Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Weitere Blogs:

Andy in Atlanta

Basti in Atlanta

Helge in Atlanta

Hannes in Beijing

Jan Schwake in Mexico

Jan Boerger in Mexico

Marcus in Chicago

Rainer in Kuala Lumpur

Christian in Austin

Johannes in Suedafrika

Stephan in Rio de Janeiro



http://myblog.de/soean

Gratis bloggen bei
myblog.de





Di., 13.02. - So., 04.03.'07: Chinese New Year Celebration + Parade + Dinner

Hey,

wie einige vielleicht wissen, wird in Laendern mit chinesischer Bevoelkerungsmehrheit das Chinese New Year gefeiert. Ist jedes Jahr an einem anderen Datum, richtet sich nach den Sternen, also ist astrologisch definiert. Normalerweise findet des Chinese New Year am 2. Vollmond nach der Wintersonnenwende statt.

Das Jahr 2007 ist das Jahr des Schweins. Da der chinesische Kalender 12 Sternzeichen hat wiederholt sich alle 12 Jahre das Sternzeichen. Es zaehlt also nicht wie bei uns der Geburtsmonat, sondern das Jahr in dem man geboren wurde. Da ich dieses Jahr 24 werde, ist mein Geburtsjahr also auch das Jahr des Schweins gewesen (vor 2mal 12 Jahren).

In chinesisch (mandarin, kantonesisch) heisst "Frohes Neues Jahr" uebrigens "Gong Xi Fa Cai".

Diese Jahr war Chinese New Year's Eve (also bei uns der Sylvesterabend) am Samstag, 17. Februar. Der Sonntag, 18. Februar, ist also der erstes Tag des Chinese New Year. Hier ist dann am Montag und Dienstag danach Public Holiday gewesen, da die Feiertage am WE waren und somit in die Woche geschoben werden.

Am Chinese New Year's Eve gab es natuerlich auch ein schickes Feuerwerk an der Marina Bay. Die Fotos davon sind nicht so gut gewesen, aber ich habe ein paar Fotos vom Esplanade Park gemacht, der fuer das Chinese New Year hergerichtet worden war:

 


Hey, this time it's the Chinese New Year I'm telling you about. Each year, it's on a different date, as its calendar is based on the stars, so every 12 years, it repeats itself. 2007 is the year of the pig, and since I was born in '83, so 24 years back, I was born in the year of the pig as well. In Chinese (Mandarin, Kantonese) it's called "Gong Xi Fa Cai".

On Saturday, the 17th of Feb., it was Chinese New Year's Eve. So a lot of Fireworks and the Esplanade Park was well decorated. Just look at the pics. 

 


 

They had some stands with food and a big stage with shows going on. Reminded me of a fair. 

 


Another pic from the Esplanade Park with Chinese New Year celebrations going. Of course, it is a public holiday. So, since it fell on a weekend, the next Monday and Tuesday were public holidays. 

 

 

In Chinatown habe ich auch mal vorbeigeschaut, allerdings war dort nichts los, es war eher wie ausgestorben.

Am 23. und 24 Februar war dann die Chingay Parade auf der Orchard Road. Ich war am Samstag mit Chris, Alex und Matthijs dort und habe mir die bunt geschmueckten Wagen der unterschiedlichen Vereine und Gruppen angeschaut. Ich war sehr beeindruckt, die haben sich alle super viel Muehe gegeben und jedes Team hat eine tolle Show geboten. Die Wagen sahen sehr gut aus, viel besser als bei anderen Umzuegen.

Hier die Fotos:


The following weekend, Fri., 23rd and Sat., 24th of Feb. was the Chingay Parade on Orchard Road.  Very impressive. The president was on a wagon as well. There were so many nicely decorated wagon driving by, groups putting on shows for everybody to watch, and the best thing, it was free! Just enjoy the pics of all the wagons and different people.

 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

 

Am Donnerstag, den 01. Maerz hatte unser Siemens Bereich SIS sein Chinese New Year Lunch, das heisst wir sind alle mit Bussen abgeholt worden und zum Meritus Mandarin Hotel auf der Orchard Road gefahren. Oben im 35. Stock ist das Pine Court Chinese Restaurant, dort wurde dann bei schoener Aussicht ein noch schoeneres und sehr leckeres 8-Gaenge-Menue aufgefahren.

Hier ein paar Leckerbissen:

 


 

On Thursday, 1st of March, our division had a Chinese New Year Lunch at the 35th floor of the Meritus Mandarin Hotel on Orchard Road. Free food, 8 dishes of delicious food and 2,5 hours off work. How much better can it get?

 


How do you like these goose feet? Yummi!


 

 

 

Am Sonntag, den 04. Maerz wurde ich von Mark, mit dem ich hier Tennis spiele, zu seinen Grosseltern nach Hause eingeladen und durfte an einem "Chinese New Year Family Reunion Dinner" teilnehmen, also einem Familienessen zur Feier des letzten Tages des chinesischen Neujahrs (ich gehoere ja eigentlich nicht zur Familie, fand es deswegen auch sehr nett von ihm und seiner Familie, mich an so etwas teilhaben zu lassen).

Die Grosseltern habe in der Naehe der Orchard Raod gewohnt, auf einem kleinen Huegel in einem Haus, wie es auch in Deutschland stehen koentne. Die ganze Nachbarschaft standen kleine ein- oder zweistoeckige Haeuser, zum Teil miteinander durch einen Durchgang verbunden.

Zu essen gab es wieder einen Salat, der durch einander geworfen wurde wie auch beim Chinese New Year Lunch mit der Abteilung. Danach gab es Steamboat, ist so aehnlich wie Fondue. Es gibt einen Pott mit heisser Suppe, je nach Bedarf unterschiedliche gewuerzt und da schmeisst man dann Fleisch, Fisch usw. rein und holt es sich raus wenn es gar ist. Sehr lecker.

 


 

On Sunday, 4th of March, Mark, a friend I play tennis with, invited me to his grandma's place to have a "Family Chinese New Year Lunch" with them. I don't really belong to the family, so it was very nice of them anyway!! The were having the lunch, because it was the last day of the celebrations of Chinese New Year. We had the Lo-Hei salad, which you toss into the air to have a lot of luck. Just like we did at the company lunch. And after that, we had steamboat. It's a bowl of hot soup, spiced as you like it, and you put your food (prawn, shrimp, pork, salad, fish, whatever) in it and take it out when you think it's done. Very good stuff!

 


 

 


On my way home, there was a military parade in front of the Istana, the home of the president. Very nice to look at, and then they blocked off Orchard Road for a few minutes to let those guys walk down the street with their orchestra behind.

 

So my time here in Singapore is almost over, in a few days I'll go back to Germany. I enjoyed my time here very much and will leave with "a crying eye and a laughing eye"!

It's an experience, which I will always remember!

 

 

Soweit meine Erfahrungen vom Chinese New Year in Singapur. In ein paar Tagen ist meine Zeit hier ja auch schon wieder vorbei und es geht wieder nach Deutschland in die Heimat, mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

Ich werde die Zeit hier auf jeden Fall in bester Erinnerung halten.

9.3.07 00:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung